Most (CZ) mit Racing Team Nord vom 26.08.2000 bis 27.08.2000

Der rasende Rennstreckenreporter Andreas Starke schrieb am 26.08.2000 in de.rec.sport.motorsport.motorrad:


Reidi und Sveze haben am Samstag bereits angedrueckt. Ich bin erst Samstag Nachmittag dazugestoßen. Traumbedingungen, Wetter super bei 21 Grad, kein Wind. Allerdings unglaublich viele Fahrer und teilweise chaotische Organisation. 15 Uhr waren die Rennen. Sveze ist mit der FZR 400 RR in Klasse 1 von ganz hinten gestartet und konnte bis Ende des Rennens die beiden vor ihm Fahrenden ordentlich herbrennen. Die 2-Minuten-Grenze wurde von ihm mit 1:59 glatt durchbrochen. Reidi (R1) hat mit 1:48 einen 23-sten Startplatz herausfahren können. Der Erste ist mit 1:36 recht zügig unterwegs. Das Rennen der offenen Klasse musste erst mal wegen eines wahnsinnigen Unfalls bei Tempo 200 abgebrochen werden (CBR 900 Vollschrott, Fahrer fit, uff). Nach dem Neustart lief es fuer Reidi übrigens ordentlich. Er hat in jeder Runde ein oder zwei Fahrer überholt und ist wohl 13-ter geworden. Spitzenzeit von ihm: 1:43 (*Huldigungundtiefverneig*). Es war auch aus seiner Sicht ein Spitzenrennen. Die Zeiten des Siegers waren wohl auch nicht so sonderlich viel besser. Gar nicht auszudenken, was er bei einem besseren Startplatz hätte erreichen koennen. Mehr war aber ob des extremen Verkehrs nicht möglich.
So, ich hab´ jetzt die Boxengassenfete des Jahres verpasst, fahre morgen wieder hin und werd´ denen mal richtig zeigen, wie früh man einen Bremspunkt setzen kann.