Das piega-Racing Team betreibt seit geraumer Zeit aktive Nachwuchsförderung!

Sehr viel versprechen wir uns daher von unserem neuen Team-Mitglied Leonie Reiterer.

Nachdem erste Versuche, sie in der Welt der vierrädrigen Fahrzeuge zu etablieren, kläglich scheiterten (Testfahrzeug war ein nahezu komplett in Kunststoff gehaltener BMW Z3), scheint Leonie sich nun auf ihrem ersten dreirädrigen Fahrzeug (eine elektromotorisierte Enduro) sehr, sehr wohl zu fühlen, wie die Bilder beweisen:

Fanpost richten Sie bitte an Leonie@piega-Racing.de.


Leonie1
In unserem Nachwuchs-Trainingszentrum in Kirchheim/Teck entstanden so die ersten Bilder einer abendlichen Trainingssession, bei der erstmals das Talent dieser jungen Nachwuchsfahrerin bekannt wurde.

Um die Bilder zu vergrößern, bitte auf das Bild klicken.
Leonie2
Hier sehen Sie, dass der Kurs, der hier von uns gesteckt bereits einen gewissen Anspruch aufweist. Es ist hierbei zu beachten, dass Leonie trotz der doch sehr engen Schikanen und den konditionell, wie fahrerisch anspruchsvollen kurz aufeinanderfolgenden Rechts-Links Kombinationen den Überblick behält und alle Schwierigkeiten meisterlich hinter sich bringt.

Leonie3
Der konzentrierte Blick und die nahezu perfekte Körperhaltung benötigt bei diesem Bild kaum einer Beschreibung. Auch die zu diesem Zeitpunkt bereits anwesenden Zuschauermassen bringen Leonie nicht von ihrem Ziel ab. In dieser Runde fuhr sie auch ihre Bestzeit.
Leonie4 Auf diesem Bild ist wunderschön zu erkennen, dass Leonie auch unter aerodynamischen Gesichtspunkten bereits einiges gelernt hat. Sie duckt sich hier in vorbildlicher Manier hinter die Verkleidungsscheibe, um auf dem nicht gerade leichten Parcours noch die eine oder andere Zehntel zu holen.
Leonie_R1 Ein erstes Probesitzen auf der Yamaha YZF-R1 des piega-Racing Teams war weniger erfolgreich. Hier müssen noch diverseste Anpassungen vorgenommen werden.

Z U R Ü C K